Vita Dulcis

 

Über uns

Kontakt

Impressum

Service

 

FAQ

Datenschutz

  • Facebook - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • Instagram - Black Circle

©

2019 Vita Dulcis GmbH All rights reserved

#dramvent Tür 2

December 2, 2017

Und weiter geht's mit dem Türchen Nr. 2 bei unserem #dramvent. Heute im Fokus ist der Inhalt unseres Whiskey International Adventskalenders - ein Geheimtipp aus England: St. George's Distillery Black Range Peated.

 

The English Whisky Co. bringt hier einen extrem interessanten Single Malt Whisky auf den Markt - ohne Kältefiltrierung und ohne Farbstoff, der in die Fussstapfen großer Schotten tritt.

 

Hier unsere Notes:

 

Aroma: Kommt sehr weich und cremig an die Nase - ohne alkoholische Schärfe - und bringt zum Start nur dezente Rauch-Aromen mit. Er bekommt einen schönen Pepp durch Noten von weißem Pfeffer und einer angenehmen Ingwer-Würze. Hintergründig gesellen sich Anis, Vanille und eine Fruchtigkeit von Birne dazu.

 

Geschmack: Startet wie in der Nase sehr weich und ölig. Jetzt kommt aber sehr viel deutlicher ein toller Rauch in den Vordergrund, der zusammen mit pfeffrigen Noten schnell den gesamten Mundraum füllt. Untermalt wird dies noch durch Zitrusnoten und schönen Fruchtaromen.

 

Nachklang: Ziemlich langes Finish, in dem eine trockene Eichennote und Rauchigkeit bleiben.

Hier unsere Notes für den Inhalt unseres Whisky Premium Adventskalenders: Bunnahabhain Eirig na Greine

 

Aroma: Direkt ein intensives Nussaroma mit einer angenehmen Süße von Karamell und Honig. Mit etwas Zeit entwickeln sich schöne Aromen von Trockenfrüchten und Eichenwürze.

 

Geschmack: Wunderbar weich und seidig im Mundgefühl. Dazu wieder die Süße aus der Nase und sehr viel Frucht - deutlich Aprikose, Rosinen und Nektarinen. Später auch hier wieder eine gut spürbare Eichenwürze.

 

Nachklang: Sehr lang und wärmend. Hier bleibt lange der Eindruck von Nüssen, die man bereits beim ersten Nosing hatte bestehen.

Hier unsere Notes für den Inhalt unseres Whisky Basic Adventskalenders: Auchentoshan American Oak

 

Aroma: Sehr intensive Noten von Vanille und ganz deutliches Kokosaroma. Etwas versteckt findet man frischen grünen Apfel und Zitrusnoten.

 

Geschmack: Sehr erfrischender Start. Schön cremig mit viel Vanille und Kokos. Untermalt und getragen von Minz- und Zitrusnoten. Dazu noch etwas von hellen Früchten - Pfirsich/Apfel?

 

Nachklang: Hier auch eine tolle Frische und etwas Würzigkeit.

Hier unsere Notes für den Inhalt unseres Gin Premium Adventskalenders: Hayman's Old Tom Gin

 

Aroma: Intensiv nach Wacholder und Orangenschale - wodurch ein schön warmer Eindruck entsteht. Hintergründig Gewürze - Muskat, Ingwer und etwas Lakritz.

 

Geschmack: Bringt eine angenehme Grundsüße mit. Auch hier viel Orange, dazu florale Noten, Wacholder und eine leichte Würzigkeit mit Ingwer und Koreander.

 

Unser Tipp für einen Perfect Serve Gin Tonic: Hayman's Old Tom Gin + Schweppes Dry Tonic Water + Zitronen/Limettenzeste

Hier unsere Notes für den Inhalt unseres Gin Basic Adventskalenders: Michler's Genuine Gin

 

Aroma: Dominante Wacholder-Noten und eine leichte Erdigkeit. Erinnert an Nadelwälder und Blumenwiese. Nach längerem Nosing kommen exotische Früchte zum Vorschein, die alles schön abrunden.

 

Geschmack: Sehr weich und angenehm im Mund. Hier deutlich fruchtiger als in der Nase mit frischen grünen Äpfeln und Orangen. Dazu auch hier viel Wacholder und etwas Zitrus.

 

Unser Tipp für einen Perfect Serve Gin Tonic: Michler's Genuine Gin + Tonic Water nach Wahl + einige Erdbeerscheiben und Holundersirup

Hier unsere Notes für den Inhalt unseres R(h)um Premium Adventskalenders: Brugal 1888 Gran Reserva Familiar

 

Aroma: Benötigt etwas Zeit zur Entfaltung, bringt dann aber schöne holzige und ledrige Noten in die Nase. Insgesamt sehr schwer und etwas erdig anmutend. Zum Schluss etwas Orange und Vanille.

 

Geschmack: Sofort intensive Holznoten, Vanille und eine angenehme Süße. Dazu auch hier Leder und Orangenschalen. Etwas später kommt etwas von Kaffee dazu und eine Erinnerung an Banane?

 

Nachklang: Sehr elegant und lang. Würzig mit viel Eiche.

Hier unsere Notes für den Inhalt unseres R(h)um Basic Adventskalenders: Brugal XV

 

Aroma: Typisch Brugal - erstmal sehr verhalten in der Nase und gut strukturiert. Dann öffnet er sich langsam und bringt Aromen von Karamell und getrockneten Früchten zum Vorschein. Dazu noch etwas Honig, was eine allgemein sehr angenehme Süße verbreitet.

 

Geschmack: Samtig und weich im Mund. Insgesamt sehr ausgewogen und eher frisch anmutend. Eine leichte Süße und frische Früchte.

 

Nachklang: Leicht und frisch.

Was denkt Ihr über Türchen 2? Lasst uns eure Meinungen und Eindrücke zukommen - wir sind gespannt und freuen uns auf Morgen, wenn es mit #dramvent weitergeht bei Türchen 3!

 

Das Team von Vita Dulcis wünscht euch viel Spaß beim Genießen!

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Zwischenbilanz eines furiosen Startes

January 13, 2017

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge

March 22, 2019

February 27, 2019

February 26, 2019

February 16, 2019

February 13, 2019